0

Aufführung / Cinema italia

Sie nannten Ihn Jeeg Robot

FSK: ab 6, empfohlen ab 0

Di., 14.03.2017, 19:00 Uhr

Auf der Flucht vor der Polizei kommt Enzo mit radioaktivem Abfall in Berührung. Plötzlich verfügt der Kleinkriminelle über übermenschliche Kräfte, die dieser prompt zum eigenen Vorteil nutzt. Als er dabei gefilmt wird, wie er einen Bankautomaten aus der Wand reißt, werden nicht nur die Medien, sondern auch der größenwahnsinnige Mafiaboss Gypsy und die hübsche Alessia auf Enzo aufmerksam. Während die Mafia den Superhelden für sich gewinnen möchte, versucht Alessia ihn davon zu überzeugen, wie der Manga-Superheld Jeeg Robot für das Gute zu kämpfen.
Gabriele Mainettis tollkühner Superhelden-Mafia-Film wurde in den italienischen Kinos zum Nummer-1-Überraschungshit und räumte gleich in sieben Kategorien den Preis der italienischen Filmakademie ab.

While being chased by the police, small-time crook Enzo comes into contact with radioactive waste. As a result, Enzo acquires superpowers – which he proceeds to use for his own benefit. As soon as he is being filmed making use of his powers, several interested parties become aware of Enzo: megalomaniac Mafia don Gypsy, who wants to recruit him as his newest weapon and enigmatic Alessia, trying to convince him to fight evil just like the Japanese manga hero Jeeg Robot.

La Pazza Gioia, Italien 2016, 112 Min., italienisch, OmU, Regie: Gabriele Mainetti, mit: Claudio Santamaria, Luca Marinelli, Ilenia Pastorelli, u.a.

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:
Mo., 13.03.2017, 19:00 Uhr
Mi., 15.03.2017, 19:00 Uhr

Eintrittspreise:
Normal: 7.00 € / Ermäßigt: 4.50 €
Ermäßigung für: Freundekarteninhaber & Nürnberg-Pass

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste