0

Aufführung / Afrikanische Kinowelten

Life Saaraba Illegal

FSK: ab 0, empfohlen ab 0

Die filmische Chronik erzählt die Geschichte einer Fischerfamilie von der senegalesischen Insel Niodior, in der sich verschiedene Migrationserfahrungen wiederfinden. Während der Vater in den 50er Jahren als Gastarbeiter in Frankreich willkommen war, erhielt der ältere seiner Söhne, Aladji, wegen der zunehmenden Wirtschaftskrise in Spanien keine Aufenthaltserlaubnis und hielt sich acht Jahre lang illegal im Land auf. Souley wiederum sieht – ausgelöst nicht zuletzt durch die Fischereipolitik der EU - keine Zukunftsperspektive in seiner Heimat und sucht daher den gefährlichen Weg über das Meer nach Europa, das in Westafrika „Saaraba“, das „verheißene Land“ genannt wird.

In Western Africa „Saaraba“ stands for the promised land – Europe. Nearly a decade the long-term film chronicle follows Aladji and Souley, two brothers from a small island in the Atlantic Ocean, on their way to Europe.

Mo., 20.3. zu Gast: Peter Heller (Regisseur)

Life Saaraba Illegal, Deutschland/Senegal 2016, 90 Min., Wolof/Französisch/Spanisch, OmU, Regie: Peter Heller

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 4.50 €
Ermäßigung für: Freundekarteninhaber & Nürnberg-Pass

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste