0

Aufführung / Erstaufführung

Liebmann

FSK: ab 6, empfohlen ab 0

Mo., 27.02.2017, 17:00 Uhr

Der Lehrer Antek Liebmann lässt sein Leben in Deutschland hinter sich und mietet sich im sommerlichen Nordfrankreich ein. Von seinem Vermieter Antoine erfährt er, dass in den umliegenden Wäldern ein Mörder sein Unwesen treibt. Einer dunklen Vorahnung folgend, zieht es Antek auf einem seiner Spaziergänge in das Unterholz, wo er eine gefährliche Entdeckung macht. Er freundet sich mit seiner attraktiven Nachbarin Geneviève und dem fröhlichen Sébastien an. Keiner der beiden ahnt, dass Antek in seinem Heimatland ein furchtbares Geheimnis zurückgelassen hat. Leichte Sommertage gehen über in nächtliche Abstürze oder eröffnen kurze Ausflüge in Parallelwelten. Erst als eine neue Liebe möglich wird, scheint Antek einen Weg aus dem Dunkel zu erspüren. Doch bevor er ein neues Leben beginnen kann, muss er die Geister seiner Vergangenheit heraufbeschwören und sie bezwingen. LIEBMANN ist ein fröhliches Drama. Wie das schillernde Gefieder des Pfaus folgt auch die filmische Erzählung so klaren wie überraschenden Strukturen. Der Pfau, so erläutert der Prolog, sei ein fabelhaftes Tier, vollendet schön, doch seine Federn passen nicht zueinander: Von einer einzelnen könnte man nicht auf das gesamte Lebewesen schließen. Die vielen Aspekte, die der Film aufzeigt und die das große Ganze ausmachen, finden sich wieder in den Spielereien des filmischen Ausdrucks, in den Kapitelüberschriften und den Buchstabentafeln, auch in den Fotos und Gemälden an der Wand. LIEBMANN gelingt ein sanfter Blick in die zerbrechliche Gefühlswelt des Protagonisten, der sehr beeindruckend von Godehard Giese dargestellt wird.

Liebmann, Deutschland 2016, 82 Min., Deutsch, OmU., Regie: Jules Herrmann, mit: Godehard Giese, Adeline Moreau, Fabien Ara, Bettina Grahs u.a.

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:
Fr., 24.02.2017, 21:15 Uhr
Sa., 25.02.2017, 17:00 Uhr
So., 26.02.2017, 17:00 Uhr
Di., 28.02.2017, 17:00 Uhr
Mi., 01.03.2017, 17:00 Uhr

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 4.50 €
Ermäßigung für: Freundekarteninhaber & Nürnberg-Pass

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste