0

Aufführung / Erstaufführung

Havarie

FSK: ab 0, empfohlen ab 0

Der Film Havarie beleuchtet das Aufeinandertreffen von einem Flüchtlingsboot und einem Luxusliner auf dem Mittelmeer. Auf den Koordinaten 37°28.6'N und 0°3.8'E im Mittelmeer dehnt sich das Wasser zwischen Spanien und Algerien bis zum Horizont. Hier trifft das Kreuzfahrtschiff Adventure of the Seas am Nachmittag des 14. September 2012 auf ein Schlauchboot mit 13 Menschen, die winkend auf sich aufmerksam machen. Untermalt von der Geräuschkulisse des Funkverkehrs der Schiffsbesatzung mit der spanischen Hafenzentrale in Cartagena und Geschichten der beobachtenden Touristen an Bord des Ausflugsschiffs beleuchtet der Film Havarie 90 Minuten lang ungeschnitten das Geschehen auf See.
Havarie von Philip Scheffner lief 2016 im Forum der 66. Berlinale. Für seinen Film, der erst nachträglich an Aktualität gewann, trennte der Regisseur seine Bild- und Ton-Ebene: Während das Gezeigte als eine lange reale Sequenz den Film ausmacht, verdichtete er die Ton-Aufnahmen von Reisenden und Angestellten des Kreuzfahrtschiffs zu einer über das Beobachtbare hinausgehenden Komponente der Spekulation zum Schicksal der Flüchtlinge. (ES)

Havarie, Deutschland 2016, 93 Min., Deutsch, OmU, Regie: Philip Scheffner

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 4.50 €
Ermäßigung für: Freundekarteninhaber & Nürnberg-Pass

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste