0

Aufführung

Spectra of Transformation

FSK: ab 0, empfohlen ab 0

Im Rahmen der internationalen Winterschool „Spectra of Transformation“, die vom 20. bis 22. Februar auf dem AEG-Gelände stattfindet (https://www.paedagogik.phil.fau.de/international-winterschool-2017/), präsentiert das Filmhaus in Kooperation mit dem Lehrstuhl der FAU für Pädagogik (Schwerpunkt Kultur, ästhetische Bildung und Erziehung):

EIN PROLETARISCHES WINTERMÄRCHEN
In der erfrischend anarchischen Filmgroteske werden drei junge Georgier einer Putzkolonne in die Dachkammer eines Berliner Schlosses verbannt, damit sie nicht das abendliche Büfett eines Kunst sammelnden Rüstungsfabrikanten stören. Während die geladenen Gäste in verschiedenen Sprachen, teils theatralisch überhöht, teils berlinernd, Alltagsphrasen dreschen, versuchen die modernen Lumpenproletarier auf dem Dachboden durch wild fabulierende Geschichten eine Antwort auf die Frage zu finden, ob sich Klassenverhältnisse jemals überwinden lassen.
Der Film erscheint wie ein ganz eigenes Elixier aus Werken von Huillet/Straub, Harun Farocki und noch einigen anderen scharfen Beobachtern gesellschaftspolitischer Prozesse. Er enthält Reminiszenzen an den proletarischen Film der 20er Jahre.

Spectra of Transformation, Deutschland 2014, 63 Min., OF, Regie: Julian Radlmaier, mit: Natia Bakhtadze, Sandro Koberidze, Ilia Korkashvili, Lars Rudolph u.a.

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7.00 € / Ermäßigt: 4.50 €
Ermäßigung für: Freundekarteninhaber & Nürnberg-Pass

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste