0

Aufführung

Irre Nächte in Mittelfranken

FSK: ab 12, empfohlen ab 0

Eine junge Frau ist auf der Suche nach sich selbst. Karo ist ungeduldig, viel zu emotional und hat sich selbst nicht unter Kontrolle. Als sie ihren Job verliert und selbst die besten Freunde nichts mehr von ihr wissen wollen, stürzt sie sich voll Übereifer in eine Therapie und macht gerade dann alles falsch. Als daraufhin ihr Freund Schluss macht wird es ernst: Von Panikattacken in die Depression getrieben, muss sie feststellen, dass es nicht leicht ist, ein Problem zu lösen, wenn man es selber ist.
Eine Kooperation mit den Bezirkskliniken Mittelfranken, dem Krisendienst Mittelfranken und den Sozialpsychiatrischen Diensten.

Im Anschluss Gespräch mit Inge Förther (Dipl.-Psychologin – Leiterin der arbewe Wohn- und Begegnungsstätten), Susanne Dörrie (Assistenzärztin der Borderline-Station im Klinikum Nürnberg Nord) und Betroffenen.

Irre Nächte in Mittelfranken, Deutschland 2015, 111 Min., OF, Regie: Laura Lackmann, mit: Claudia Eisinger, Katja Riemann u.a.

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7.00 € / Ermäßigt: 4.50 €
Ermäßigung für: Freundekarteninhaber & Nürnberg-Pass

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste