0

Aufführung / Erstaufführung

Continuity

FSK: ab 16, empfohlen ab 16

Mi., 01.03.2017, 21:15 Uhr

„„Continuity“ beginnt als herkömmliche, lineare Geschichte über eine emotionale Rückkehr in die Heimat. Schnell jedoch kippt die Stimmung ins Unheimliche: In einer kleinen Stadt in Deutschland lädt ein verheiratetes Paar mittleren Alters wiederholt junge Männer in ihr Haus ein, um ein undurchschaubares Ritual durchzuführen. Es bleibt unklar, ob die Eheleute einen tatsächlichen Verlust erlitten haben – vielleicht sollen ihre Besucher, die Ersatz-Söhne, ihnen schlicht helfen, eine drohende Trennung abzuwenden. Drei verschiedene Versionen ihres verlorenen Sohns Daniel verbringen die Nacht im Einfamilienhaus. Jeder von ihnen verschwindet auf mysteriöse Weise. Bis wir sie am Ende wiedersehen, in einer Grube, weder tot noch lebendig, weder in Deutschland noch in Afghanistan.
Wer mit den surrealen, psychologischen Werken eines David Lynch etwas anfangen kann, der ist bei „Continuity“ gut aufgehoben. [...] Artifizielle Mischung aus Psycho-Thriller, Mystery, Surrealem und Drama. Der Film macht auf eindrucksvolle Art und Weise klar, was im deutschen Kunst- und Experimentalkino alles möglich ist.“ (Spielfilm.de, 14.11.2016, Björn Schneider)

Continuity, Deutschland 2016, 85 Min., Deutsch, OV, Regie: Omer Fast

Website

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:
Sa., 25.02.2017, 21:15 Uhr

Eintrittspreise:
Normal: 6.00 €

Veranstalter:
Kommkino e.V.

Zurück zur Liste