0

Aufführung / Schwerpunkte

Eve and the Handyman

FSK: ab 0, empfohlen ab 16

In einem Trenchcoat und mit Mütze und rotem Schal bewaffnet, beschattet Eve einen Tag lang einen attraktiven Handwerker, während er seine Arbeit verrichtet, Eve aber nicht zu bemerken scheint. Doch schließlich naht der Abend, an dem sie ihren Mantel vor ihm in Exhibitionistenmanier öffnet. Wird sie ihre Waren, die sich darin verstecken, an den Mann bringen können?

„Eve and the Handyman“, an dem gerade einmal 4 Personen an den Dreharbeiten beteiligt waren, ist der zweite von sechs humorvollen Sexploitation-Klassikern, die Russ Meyer zu Beginn seiner Karriere drehte. Dieser Film ist dabei der interessanteste, da es in ihm vor interessanten surrealistischen Einfällen und psychoanalytischen Doppeldeutigkeiten nur so wimmelt. Taucht auch Ihr ein in eine Welt der Bürstenverkäuferinnen, der in Gang gebrachten Wasserkessel, Ölpumpen und Kupplungen und lasst eure Raketen starten!

Eve and the Handyman, USA 1961, 65 Min., Englisch, OV, Regie: Russ Meyer

Website

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:

Eintrittspreise:
Normal: 6.00 €

Veranstalter:
Kommkino e.V.

Zurück zur Liste