0

Aufführung / Schwerpunkte
/ 7. Frauenfilmtage

Audre Lorde - Die Berliner Jahre 1984 bis 1992

FSK: ab 12, empfohlen ab 12

Audre Lorde bezeichnete sich selbst als „black lesbian feminist mother poet warrior“

„Ich komme zu Euch als Afroamerikanerin, Feministin, Lesbe, Kriegerin, Schwarze Aktivistin, Dichterin, Mutter, Krebsüberlebende“. Sie zog ihre Kraft aus ihrer Außenseiterposition und ihren verschiedenen Identitäten. In den geführten Interviews wird deutlich, wie stark ihr Einfluss auf die Menschen war.

Ein wenig beachtetes Kapitel ihres Lebens sind die Berliner Jahre, in denen sie afrodeutsche Frauen inspirierte, ihre Identität mit Stolz einzufordern.

Mi., 22.3. zu Gast: Dagmar Schultz (Regisseurin ) & Ika Hügel-Marshall (Co-Autorin)

Audre Lorde - Die Berliner Jahre 1984 bis 1992, Deutschland 2012, 79 Min., deutsch, Regie: Dagmar Schultz

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:

Eintrittspreise:
Normal: 7.00 € / Ermäßigt: 4.50 €
Ermäßigung für: Freundekarteninhaber & Nürnberg-Pass

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste