Mit anderen Augen

Erstellt am: 29.01.2016

Freitag, 14. Oktober bis Sonntag, 15. Januar 2017

Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie

Die Ausstellung nutzt das Potential des KunstKulturQuartiers und wird als Großprojekt gleichzeitig in der Kunsthalle Nürnberg und dem Kunsthaus stattfinden.

Das Porträt ist eine der ältesten Kulturtechniken, um sich des Gegenübers durch malerische, skulpturale und fotografische Aneignung zu erinnern oder zu vergewissern.Seit ihrer Erfindung im 19. Jahrhundert hat die Fotografie die Aufgabe, die Identität und Individualität von Menschen sowie ihre familiären, kulturellen und sozialen Zusammenhänge darzustellen, weitgehend übernommen. Heute ist die Fotografie aufgrund der technischen Entwicklung, von Kameras in jedem Mobiltelefon bis hin zur digitalen Bearbeitung von Bildern und ihrer Verbreitung in den sozialen Netzwerken, das weltweit populärste Bildmedium überhaupt.

Vor diesem Hintergrund umfasst die Ausstellung Mit anderen Augen. Das Porträt in der zeitgenössischen Fotografie ein breites Spektrum zeitgenössischer Porträtfotografie seit den 1990er-Jahren mit einer vielschichtigen Auswahl von 44 deutschen und internationalen künstlerischen Positionen.

Teilnehmende Künstler:
Ute Behrend, Katharina Bosse, Clegg & Guttman, Dunja Evers, Jan Paul Evers, Charles Fréger, Albrecht Fuchs, Bernhard Fuchs, Jitka Hanzlová, Pepa Hristová, Uschi Huber, Pieter Hugo, Jörg Paul Janka, Sabrina Jung, Dagmar Keller/Martin Wittwer, Annette Kelm, Erik Kessels, Dieter Kiessling, Hiroh Kikai, Jana Kölmel, Eckhard Korn, Joerg Lipskoch, Christian Mayer, Katharina Mayer, Christopher Muller, Francesco Neri, Mark Neville, Peter Piller, Barbara Probst, Timm Rautert, Daniela Risch, Thomas Ruff, Daniel Schumann, Oliver Sieber, Beat Streuli, Thomas Struth, Katja Stuke, Wolfgang Tillmans, Jerry L. Thompson, Mette Tronvoll, Albrecht Tübke,Christopher Williams und Tobias Zielony.

Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog im Snoek Verlag, Köln, mit Interviewbeiträgen aller Künstler und Essays von Gabriele Conrath-Scholl, Stefan Gronert, Barbara Hofmann-Johnson, Klaus Honnef und Claudia Schubert.

Das vom Kunstmuseum Bonn und der Photographischen Sammlung/SK-Stiftung Kultur in Köln gemeinsam konzipierte Großprojekt wird von Februar bis Mai 2016 in beiden Institutionen präsentiert. In Nürnberg wird die Ausstellung zusammengeführt und in der Kunsthalle Nürnberg sowie im Kunsthaus im KunstKulturQuartier in einer aufgrund der räumlichen Voraussetzungen neuen Version zu sehen sein.

 

In der Kunsthalle Nürnberg und im Kunsthaus wird die Ausstellung in veränderter Zusammenstellung präsentiert und „mit anderen Augen“ nochmals neu wahrnehmbar.