0

Aufführung

Je suis Fassbinder - Deutschland im Herbst 2016

Text: Falk Richter. Unter Verwendung von Originaltexten von Rainer Werner Fassbinder

Sa., 25.03.2017, 20:00 Uhr

Tafelhalle im KunstKulturQuartier

Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Äußere Sulzbacherstr. 62
90491 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 16 € / Ermäßigt: 10 €
VVK: 13 € (zzgl. VK-Gebühr) / VVK-ermäßigt: 8 € (zzgl. VK-Gebühr)

VVK-Online

Wie machen wir jetzt Theater angesichts dessen, was hier und jetzt um uns, in uns, passiert? Europa befindet sich im Ausnahmezustand, Deutschland versinkt in Angst. Terror in Frankreich und Belgien, sexuelle Übergriffe durch vornehmlich arabisch-stämmige Einwanderer in der Silvesternacht, rechtsgerichtete Parteien erfahren wieder großen Zuspruch. Einer der wichtigsten gegenwärtigen Dramatiker, Falk Richter, erinnert in seinem Stück, das im März im Théâtre National in Straßburg seine Uraufführung feierte, an Rainer Werner Fassbinder, der 1977 vor dem Hintergrund des RAF-Terrors als Künstler mit dem Film »Deutschland im Herbst« reagiert hat. Parallelen werden sichtbar: Der Wunsch nach einem autoritären Herrscher, der die unüberschaubar gewordene politische Situation in Europa im Handumdrehen löst, ohne dass Europa gleich in Schutt und Asche versinkt. Regisseur Barish Karademir, der durch seine Inszenierungen von Fassbinders als auch Richters Stücken Aufmerksamkeit erregt hat, bearbeitet mit einem Ensemble aus Tänzer/-innen und Schauspieler/-innen dieses hochaktuelle Stück, das ihm Falk Richter für die deutsche Erstaufführung anvertraut hat.

Eine Koproduktion mit der Tafelhalle im KunstKulturQuartier unterstützt durch Zuschüsse der Stadt Nürnberg.

REGIE Barish Karademir / BÜHNE, KOSTÜME André Schreiber / VIDEO Miho Kasama / ES SPIELEN Marisa Akeny, Ulrike Fischer, Elinor Eidt, Johannes Hoffmann, Lukas Kientzler, Kazuma
Glen Motomura / Aufführungsrechte S. Fischer Verlag. Frankfurt am Main

Fassbinder, Rainer Werner Fassbinder und RWF (als Wort- und Bildmarke) sind registrierte Marken der Rainer Werner Fassbinder Foundation.

Weitere Vorstellungen:

FACEBOOK

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Tafelhalle

Zurück zur Liste