Filmhausspecials
/ Bardentreffen

El Acordeón del Diablo

Bardenkino in historischer Kulisse

El Acordeón del Diablo, D/CH 2000, 90 Min., Spanisch, OmU, Regie: Stefan Schwietert

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

Fri., 26.07.2019, 21:00 Uhr

Herrenschießhaus - Zugang über Sacharowplatz
Am Sand 8
90403 Nürnberg

Der Eintritt ist frei

Zum dritten Mal zeigt das Filmhaus in Kooperation mit dem Bardentreffen zwei Musikfilme im wunderschönen Gewölbe des Herrenschießhauses. Dieses Jahr sind sie zwei außergewöhnlichen Akkordeon-Virtuosen von verschiedenen Enden der Welt gewidmet: Pacho Rada, der in Kolumbien die lateinamerikanische Musik neu erfand, und Kimmo Pohjonen, der in Finnland seit Jahren die Grenzen der Akkordeon-Musik auslotet. Letzterer wird vor dem Dokumentarfilm SOUNDBREAKER persönlich zum Publikumsgespräch anwesend sein.

EL ACORDEÓN DEL DIABLO ist eine Reise an die kolumbianische Karibikküste, in die Heimat des großen Sängers und Komponisten Francisco „Pacho“ Rada. Der 93-Jährige lebt in einer Wellblechhütte am Stadtrand von Santa Marta, während seine Musik die Hitparaden stürmt. Seine Lebensgeschichte aber ist eine Legende. Sie inspirierte Gabriel García Márquez zusammen mit den Lebensläufen weiterer Akkordeonspieler zur Figur des Troubadours Francisco El Hombre, die sich wie ein roter Faden durch seinen Roman „Hundert Jahre Einsamkeit“ zieht. In EL ACORDEÓN DEL DIABLO erzählt Pacho Rada seine Version der Geschichte. Mit ihm taucht der Film ein in die Musik der Karibik, in das Reich von Cumbia, Vallenato und Son.

Herrenschießhaus, Eingang: Am Sand 8

Website

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg
Kulturreferat/Projektbüro Stadt Nürnberg

Zurück zur Liste

EUROPA CINEMAS