DI 9. bis MI 17. JUL, 10 UHR Morph?! Dem Papa sein Vater weiß wie's geht

Ein generationsübergreifendes Tanztheaterstück für Kinder 8+ und Erwachsene

FR 19. bis SO 21. JUL, 20 UHR PLAN MEE: Das Erbe

Politics on the ground – dieses Jahr in der Katharinenruine!

SA 20. JUL 16 UHR FAIR!? Teil II

TanzPartner Auf die Bühne!

MO 22. JUL 20 UHR Sunday Night Orchestra in der Katharinenruine

Fundstücke feat. Wolf Kerschek & his music plus guests

MI 24. JUL 18 UHR Anschubsen!

Eine generationsübergreifende Tanzperformance

KONTRASTE - Klassik in der Tafelhalle

Teuflisch gut!

Tristan Vogt + Projektchor „The Mephistoes“

Sat., 23.11.2019, 20:00 Uhr

Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Äußere Sulzbacherstr. 62
90491 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 25 € / Ermäßigt: 16 €
Online-Ticket: 22 € / VVK-ermäßigt: 14 €

Online-Tickets

Sprecher Tristan Vogt / Projektchor „The Mephistoes“
ensemble KONTRASTE in Zusammenarbeit mit dem Labenwolf-Gymnasium.

Joseph Haydn: Streichtrio
Ludwig van Beethoven: Flohlied des Mephisto (nach Goethes Faust)
Beethoven Reloaded: Sieben Miniaturen über Themen aus den Bagatellen op. 119
Paul Hindemith: Kammermusik Nr. 1
Igor Strawinsky: Geschichte vom Soldaten


Die Vorbereitungen zum Beethovenjahr laufen überall auf Hochtouren – auch das ensemble KONTRASTE läuft sich „teuflisch gut“ warm, mit dem Flohlied des Mephisto, das Beethoven mit grimmigem Humor vertont hat. Schülerinnen und Schüler des musischen Gymnasiums stimmen sich ebenfalls ein und „reloaden“ einige der Klavier-Bagatellen Beethovens, die besten Resultate erklingen in diesem Konzert. Spannend!
„Teuflisch gut“ ist auch die Geschichte vom Soldaten: Den Pakt zwischen Mensch und Teufel setzte Strawinsky mit den Klangfarben der 1920er Jahre in Szene, der Rhythmus ist das beherrschende Element – eine mitreißend „cool“ vertonte Moritat. Zeitgleich entstand Hindemiths Kammermusik Nr. 1, die mit ihrer Lust an Parodie und Provokation den Komponisten zum „musikalischen Bürgerschreck“ der 1920er Jahre machte.
Und Haydns Streichtrio? Es passt zu diesem Programm, denn auch Haydn brachte mit seinen originellen Streichtrios alle damaligen „Hohepriester der barocken Triosonate“ gegen sich auf.
Teuflisch gut! - © Uwe Dlouhy

Weitere Termine in dieser Reihe

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Tafelhalle

Zurück zur Liste