A febre

Fr / 7.02.2020 / 17:00

FSK: ab 18 Jahre
Geeignet für Menschen ab 18 Jahre


Der 45-jährige Justino, der dem indigenen Volk der Desana angehört, arbeitet als Wachmann am Hafen von Manaus. Seit dem Tod seiner Frau lebt er mit seiner Tochter Vanessa in einem Haus am Stadtrand. Als sich Vanessa darauf vorbereitet, in Brasilia Medizin zu studieren, wird er von einem geheimnisvollen Fieber befallen. Justino weiß, dass die Quelle seiner Krankheit nicht von traditioneller westlicher Medizin geheilt werden kann. Es ist etwas Anderes, das an ihm nagt ...

Maya Da-Rin verdeutlicht ruhig und präzise die vielen gesellschaftspolitischen Konfliktlinien im modernen Brasilien: die Ausgrenzung der indigenen Bevölkerung, das triste Dasein im Dienstleistungsgewerbe, den Verlust sozialer und ethnischer Kontexte. In seiner mystischen Zuspitzung wird der Film zu einer apokalyptischen Vision der Moderne, die den gefräßigen Kapitalismus sehr wörtlich nimmt.

Land: Brasilien/Frankreich/Deutschland
Jahr: 2019
Regie: Maya Da-Rin
Darsteller*innen: Regis Myrupu, Rosa Peixoto, Johnatan Sodré, Kaisaro Jussara Brito u. a.
Länge: 100 Min.
Sprache: Portugiesisch/Tukano
Sprachformat: Originalfassung mit englischen Untertiteln
FSK: k. A.

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Eintritt : 7 €
Eintritt ermäßigt: 6 € Schüler*innen, Student*innen
Eintritt ermäßigt: 4.5 € Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

zurück