Online-Veranstaltung

Born in Flames

Digitaler Filmclub

Mo / 23.11.2020 / 19:00 Uhr


Das Filmhaus ist immer noch geschlossen und noch wissen wir nicht für wie lange. Der Filmclub digital aber geht weiter und nach unserem tollen Auftakt mit NOCTURAMA vorletzten Montag, wollen wir euch und Sie wieder einladen, gemeinsam mit uns – und jeder für sich – einen Film online zu schauen und mit uns zu diskutieren. Wie immer finden die Vorbesprechungen und Filmgespräche per Zoom statt, den Film gibt es als Stream.

Kommenden Montag wollen wir nun mit euch und Ihnen in die Vergangenheit reisen – oder doch in die Zukunft. BORN IN FLAMES von 1983 spielt in der Zukunft: zehn Jahre nach einer sozialistischen Revolution in Amerika. Auch in diesem alternativen Amerika hat sich für Frauen nichts geändert. Unterdrückung, alltägliche Diskriminierung, sexuelle Übergriffe, Doppelbelastung – den Frauen reicht es. Sie verbünden sich quer zu sozialen, ethnischen, kulturellen oder sexuellen Identitäten und nehmen den Kampf auf. Lizzie Bordens Film stellt die Frage, ob die Unterdrückung der Frauen jemals, in einem irgendwie gearteten sozialen System, ein Ende finden wird. Die Antwort ist eindeutig: die Frauen greifen zu den Waffen. BORN IN FLAMES ist keine trockene Geschichtsstunde, sondern ein mit viel Humor gewürzter Klassiker über Widerstand und Frauenpower, der noch heute aktuell ist.

Hier gibt es noch drei ausführliche Besprechung:

https://jungle.world/artikel/2009/18/die-mutter-aller-feminismus-flicks
https://www.slantmagazine.com/film/born-in-flames/
https://www.newyorker.com/culture/richard-brody/the-political-science-fiction-of-born-in-flames

Am Mo., 23.11. ab 19 Uhr beginnen wir mit einer Filmeinführung in einer Zoom-Videokonferenz. Ab 19.30 Uhr schaut dann jede*r für sich den Film im Stream und um ca. 21 Uhr findet die Nachbesprechung abermals bei Zoom statt. Den Film gibt es diesmal hier, im Streaming Angebot des Verleihes. Die online-Sichtung kostet einmalig 4,90€:

https://vimeo.com/ondemand/borninflames2

Wir bitten um Anmeldung bis Fr., 20.11. an die Mailadresse filmhaus@stadt.nuernberg.de, die Infos zur Zoom-Teilnahme und zum Stream kommen dann per Mail.

Wir freuen uns auf einen interessanten Film und ein spannendes Gespräch!


Land: USA
Jahr: 1983
Regie: Lizzie Borden
Darsteller*innen: Honey, Adele Bertei, Jean Satterfield, Flo Kennedy, Pat Murphy, Kathryn Bigelow u. a.
Länge: 90 Min.
Sprache: Englisch
Sprachformat: Originalfassung mit deutschen Untertiteln
FSK: ab 12

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Eintritt : 4,90 € Streaminggebühr

Den Film gibt es diesmal hier, im Streaming Angebot des Verleihes. Die online-Sichtung kostet einmalig 4,90€: https://vimeo.com/ondemand/borninflames2

zurück