75 Jahre DEFA

Leben in Wittstock

So / 24.10.2021 / 11:30


Volker Koepp begleitet in seinem Wittstock-Zyklus während 22 Jahren das Leben dreier Textilarbeiterinnen des „Volkseigenen Betrieb“ Ernst Lück für Obertrikotagen im märkischen Wittstock in der damaligen DDR. Der Filmemacher versteckt sich dabei nicht hinter einer kühl beobachtenden Kamera, sondern nimmt Anteil an der Situation seiner Protagonistinnen, stellt ihnen Fragen und lässt ihnen viel Zeit zum Antworten. Auf diese Weise ist eine einzigartige Langzeitdokumentation über (Arbeits-)Biografien von Individuen im Wechsel der historischen Gezeiten entstanden. Zunächst dreht Koepp 1975, 1976, 1978 und 1981 vier Kurzfilme. LEBEN IN WITTSTOCK ist das erste Resümee dieser vier Filme und zugleich der erste durchgestaltete Langfilm des Zyklus. Koepp integriert und zitiert darin früheres Filmmaterial, wodurch nicht nur die „Werdegänge“ der drei Protagonistinnen, sondern auch die formale, ästhetische und zwischenmenschliche Entwicklung während des Filmprojekts selbst sichtbar werden. „Die Wittstock-Filme entsprachen, ähnlich wie Jürgen Böttchers STARS oder WÄSCHERINNEN der offiziellen kulturpolitischen Linie, insofern sie Arbeitsalltag zeigten. Gleichzeitig aber unterliefen und dementierten sie das gewünschte Bild vom heilen proletarischen Arbeitsleben, indem sie zeigten und nicht schönten. Im DDR-Fernsehen waren Volker Koepps Arbeiten nicht zu sehen.“ Stefan Reinecke

Vorfilm: KONSEQUENZ (DDR 1986, 2 Min., Regie: Klaus Georgi)

Di., 19.10. um 18.30 Uhr, Einführung: Matthias Fetzer


Land: DDR
Jahr: 1984
Regie: Volker Koepp
Länge: 85 Min.
Sprachfassung: deutsche Originalfassung
FSK: k. A.

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Eintritt: 7 €
Eintritt ermäßigt: 6 € Schüler:innen, Student:innen

Eintritt ermäßigt: 4,50 € Inhaber:innen einer Freundschaftskarte, eines Nürnberg-Passes oder Schwerbehindertenausweises


Kinotickets sind ab sofort wieder an unserer Kinokasse erhältlich. Aufgrund der Einschränkungen in Folge der CoVid-19-Pandemie, bitten wir Sie aber auch weiterhin unseren Online-Vorverkauf (siehe Link) zu nutzen oder zu den regulären Öffnungszeiten in der Kultur Information im KunstKulturQuartier Nürnberg ein Kinoticket zu erwerben (Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10 Uhr bis 17 Uhr; Samstag 10 bis 14 Uhr). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass momentan keine Sitzplatzreservierung möglich ist.

Tickets kaufen

zurück