Schwerpunkte

Scarletto - Schloss des Blutes

Terrore a Norimberga

Il boia scarlatto, I/USA 1965, 82 Min., Deutsch, DF, Regie: Massimo Pupillo, mit: Mickey Hargitay, Walter Brandi, Luisa Baratto, Mario Pupillo, Alfredo Rizzo u.a.

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

So., 20.10.2019, 13:45 Uhr

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 6.00 €

Ein lustig’ Grüppchen wuchtiger Sixties-Mannequins hat ein schaurig-schönes Spukschloß zur Location für ihr nächstes halberotisches Fotoshooting auserkoren und schleicht, gemeinsam mit dem zuständigen Magazinherausgeber, in das Gemäuer. Legenden ranken sich um das Schloss. Im Mittelalter soll hier der weiland wohnhafte Edelmann übergeschnappt sein und reihenweise Jungfrauen auf fiesen Foltergeräten zu Tode gequält haben. Der jetzt im Schlösschen lebende Nachkomme des Schänders von einst, ein Schauspieler (Mickey Hargitay), lässt die ungebetenen Gäste von seinen Bodyguards rauswerfen, entscheidet sich aber dann plötzlich um und markiert den charmanten Gastgeber. Was die betonfrisierten Wuchtbrummen nicht ahnen können: Der Nachkomme ist Ziel eines Fluchs, der ihn glauben lässt, sein eigener Urahn zu sein. Flugs setzt sich der gestählte Edelmann die scharlachrote Kapuze auf den kantigen Schädel und schnappt sich ein Mädel nach dem nächsten. Opis Ferkelkeller steht noch in voller Pracht. (Christian Ladewig)

Gothic Horror aus Bella Italia mit Mr. Universum Mickey Hargitay in der Rolle seines Lebens. Eine herrliche Mischung aus naivstem Grusel-Kintopp und für die Entstehungszeit überraschend transgressiven Akzenten.

Website

Scarletto - Schloss des Blutes - © Veranstalter

Veranstalter:
Kommkino e.V.

Zurück zur Liste

EUROPA CINEMAS