0

Aufführung / Schwerpunkte
/ Blaxploitation Cinema

Shaft

FSK: ab 16, empfohlen ab 16

Der Privatdetektiv John Shaft wird vom Unterweltboss der schwarzen Community in Harlem, Bumby Jonas, engagiert, da dessen Tochter entführt worden ist. Bumby verdächtigt den schwarzen Revolutionär Ben Buford, genannt Lumumba, aber daran glaubt Shaft nicht. Tatsächlich steckt hinter der Entführung eine sehr viel mächtigere Organisation: die Mafia. Sie will den Konkurrenten Bumby aus dem Verkehr ziehen, um sich das Rauschgiftmonopol in Harlem zu sichern, und so gerät auch Shaft in die Schusslinie _

Mit dem Privatdetektiv Shaft führte Gordon Parks Sr. eine der Ikonen des schwarzen städtischen Cool ein. John Shaft als ungebrochener schwarzer Held, der Ghetto-Grenzen überschreitet, weder vor weißen Cops noch vor schwarzen Drogengangstern kuscht und sich durch niemanden vereinnahmen lässt, kam einer Revolution in der populären Kultur gleich. Der langjährige „Life“-Fotograf Gordon Parks Sr. verlieh seinem Film mit Bildern aus dem winterlichen New York und besonders dem nächtlichen Harlem einen semi-dokumentarischen Anstrich. Überhöht wird dieser stellenweise harsche Realismus durch Isaac Hayes' großartigen Soundtrack. Wie der Originalfilm fand auch der Titelsong eine Fortsetzung: Hayes' Begleitband The Bar-Kays spielte das Lied „The Son of Shaft“ ein, das auch in WATTSTAX (1973) zu hören ist.

Fr., 30.6., Mo., 17.7. & Mi., 26.7. (OF)
Mo., 3.7. (DF)

Shaft, USA 1971, 100 Min., Englisch, OF/DF, Regie: Gordon Parks, mit: Richard Roundtree, Moses Gunn, Charles Cioffi, Christopher St. John, Gwenn Mitchell u.a.

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 4.5 €

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste