0

Aufführung / Schwerpunkte
/ Blaxploitation Cinema

Coffy

FSK: ab 16, empfohlen ab 16

Die junge Krankenschwester Coffy ist nicht gut auf Drogen und Dealer zu sprechen, seit ihre kleine Schwester fast an einer Überdosis Heroin starb. Von nun an will sie nicht länger zusehen, wie die Drogenhändler immer mehr Macht über ihr Ghetto gewinnen. Allein beginnt sie ihren Rachefeldzug, der vom kleinen schwarzen Dealer bis zu den weißen Drogenbossen führt. Streetwise, ihren Sex-Appeal und eine abgesägte Schrotflinte einsetzend, wird sie zur „baddest One-Chick Hit-Squad that ever hit town!“

„Coffy ist die legitime Schwester von Clint ‚Dirty Harry‘ Eastwood. Sie nimmt das Gesetz selbst in die Hand und tut, was im Film gemeinhin den Männern vorbehalten ist. Sie wehrt sich, gnadenlos und brutal. Sie wird geschlagen und misshandelt, aber sie schlägt zurück. Coffy ist, schreibt Hans Schifferle in der Süddeutschen Zeitung ‚teils Soul-Sister, teils antike Rachegöttin‘. Dieser Figur verleiht Pam Griers Schauspiel eine Power, die ihresgleichen sucht. COFFY ist zugleich ungeheuer cool, sexy und funky. Ein Film, in dem Musik (Roy Ayers) und Fotografie, Ausstattung und Kleidung den Lifestyle einer jungen schwarzen Generation wiedergeben.“ Philipp Stiasny

Coffy - Die Raubkatze, USA 1973, 91 Min., Englisch, OF, Regie: Jack Hill, mit: Pam Grier, Booker Bradshaw, Robert DoQui, William Elliott, Alan Arbus u.a.

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:
Sa., 29.07.2017, 21:00 Uhr

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 4.5 €

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste