0

Aufführung / Schwerpunkte
/ Blaxploitation Cinema

Wattstax

FSK: ab 12, empfohlen ab 12

Fr., 28.07.2017, 21:00 Uhr

Das wahrscheinlich größte Black-Music-Festival der Geschichte wurde am 20. August 1972 im Memorial Coliseum von Los Angeles veranstaltet. Wattstax fand als Abschluss des jährlichen „Watts Summer Festivals“ statt, das nach den von polizeilichen Übergriffen ausgelösten Unruhen von 1965 im nahen Stadtteil Watts ins Leben gerufen worden war. Die Idee zu dem Konzert, dessen Erlös gemeinnützigen Einrichtungen zugutekam, entstand in Memphis, Heimat des legendären Plattenlabels Stax. Isaac Hayes, The Staple Singers, Luther Ingram, Johnnie Taylor, Rufus Thomas, Carla Thomas, Albert King, The Dramatics, Kim Weston, Eddie Floyd, The Bar-Kays und viele andere Größen des Soul und Funk begeisterten 100.000 Fans; gemeinsam wurden Togetherness und Black Pride, das erstarkte Selbstbewusstsein der schwarzen Community gefeiert: „I am somebody!“ Mel Stuarts Film über das Ereignis ist ein mitreißendes Musik- und Zeitdokument, angereichert mit Alltagsszenen und Interviews. Die Bewohner von Watts äußern sich zu allen erdenklichen Fragen, zu Politik und Religion ebenso wie zum Verhältnis zwischen Männern und Frauen. Schauspieler Richard Pryor agiert dabei wie ein griechischer Chor, das Gesagte durch kabarettistische Einwürfe und Parodien kommentierend.

Wir präsentieren die restaurierte Fassung von 2003 mit der ursprünglich intendierten Schnittfassung des Schlussauftritts von Isaac Hayes.

Zusätzliche Vorstellung am Sa., 08.07. um 21.15 Uhr

Wattstax, USA 1973, 103 Min., Englisch, OF, Regie: Mel Stuart

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 4.5 €

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste