0

Aufführung / Cinéma français

Frantz

FSK: ab 12, empfohlen ab 12

Kurz nach dem Ersten Weltkrieg besucht die junge Anna täglich das Grab ihres Verlobten Frantz, der als deutscher Soldat in Frankreich gefallen ist. Eines Tages trifft sie dort auf den jungen Franzosen Adrien, der ebenfalls Blumen auf das Grab legt. Das Geheimnis um Adriens Anwesenheit im Ort nach der deutschen Niederlage entfacht unvorhersehbare Reaktionen. Anlässlich des 100-jährigen Gedenkens an die verheerende Schlacht von Verdun präsentiert der französische Regisseur François Ozon ein berührendes Drama um Krieg und Frieden, Verlust und Vergebung, Liebe und Lebenswillen.

FRANTZ ist wie ein Kleinod, das in eine Welt führt, die schon lange für überwunden gehalten wurde, und leider doch von erschreckender Aktualität ist. Große europäische Filmkunst von inhaltlicher Stringenz und ästhetischem Stilwillen.

The French-German coproduction FRANTZ narrates the encounter of a former French soldier and the grieving wife of a fallen German soldier set right after the end of World War I. In commemoration of the centenary of the Battle of Verdun, French director François Ozon presents a touching drama about war and peace, loss and remission, love and the will to live.

Frantz, Frankreich 2016, 113 Min., Französisch, OmU, Regie: François Ozon, mit: Paula Beer, Pierre Niney, Ernst Stötzner u.a.

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 4.5 €

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste