0

Aufführung / Erstaufführung

Space is the Place

FSK: ab 12, empfohlen ab 12

Fr., 28.07.2017, 19:30 Uhr

Gerade von einer langen Reise durch Zeit und Raum wiedergekehrt, richtet sich der Musikprophet Sun Ra wieder auf der Erde ein. Sein Traum? Die schwarze Bevölkerung der Welt aus der Unterdrückung zu führen. Allerdings nicht durch Aufwiegelung oder Gewalt, sondern allein durch die Kraft der Musik. Um sein Ziel, mit einer Gruppe Auserwählter die dem Untergang geweihte Erde zu verlassen, zu erreichen, beginnt Ra, gezielt Anhänger um sich zu scharen.

Was zunächst wie ein esoterisches B-Movie anmutet, entpuppt sich schnell als politische Allegorie. Der mittlerweile zu Recht als Legende gefeierte, experimentelle Jazzmusiker Sun Ra skizziert zusammen mit Regisseur John Coney das All als utopischen Raum außerhalb von jedweder Diskriminierung. Dass die einzige Hoffnung der schwarzen Bevölkerung darin besteht, die Erde zu verlassen, um ihr Glück woanders zu suchen, spricht nach wie vor Bände.

Wir präsentieren diese Entdeckung aus der Blaxploitation-Ära in ihrer neu digitalisierten Fassung als Wiederaufführung.

Do., 27.07. 19:30 - Einführung: Peter Mauritis (FAU Erlangen)

Space is the Place, USA 1974, 81 Min., Englisch, Regie: John Coney, mit: Sun Ra, Raymond Johnson, Christopher Brooks u.a.

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:
Mi., 26.07.2017, 11:00 Uhr
Do., 27.07.2017, 19:30 Uhr
Sa., 29.07.2017, 19:30 Uhr
So., 30.07.2017, 19:30 Uhr
Mo., 31.07.2017, 19:30 Uhr
Di., 01.08.2017, 19:30 Uhr
Mi., 02.08.2017, 19:30 Uhr

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 4.5 €

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste