Schwerpunkte
/ 30. Sommernachtfilmfestival

Das Ende ist erst der Anfang

30. Sommernachtfilmfestival

Das Ende ist erst der Anfang, Frankreich, Belgien 2016, 98 Min., Französisch, OmU, Regie: Bouli Lanners, mit: Albert Dupontel, Bouli Lanners, Suzanne Clément u.a.

FSK: ab 12, empfohlen ab 12

Do., 01.01.1970

Online-Ticket

Katharinenruine
Am Katharinenkloster 6
90403 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 9.00 € / Ermäßigt: 8.00 €
Ermäßigung für: Schüler, Studenten, ZAC-Karte, Nürnberg-Pass

Esther und Willy sind gehandicapt, verliebt und auf der Flucht. Vielleicht vor Gilou und Cochise, die Willys Handy zu orten versuchen? Oder vor dem Mann, der sich Jesus nennt? Oder vor den Männern aus einer nahen Lagerhalle, die Vergeltung suchen?
In einer kargen, von Strommasten und Straßen zerschnittenen europäischen Landschaft angesiedelt, ist der Film des belgischen Regisseurs Bouli Lanners ein schräg-schöner Spätwestern, in der Lakonie auf Liebe trifft, Gewalt auf Glauben.

Website

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg
KunstKulturQuartier, Tafelhalle

Zurück zur Liste