0

Aufführung / Erstaufführung

Mr. Long

FSK: ab 0, empfohlen ab 16

Di., 26.09.2017, 21:15 Uhr

Profikiller Long aus Taiwan übernimmt einen Auftrag in Japan. Als die Sache schiefläuft, muss er fliehen und findet schwer verletzt Unterschlupf in einem verlassenen Viertel einer Kleinstadt. Ein kleiner Junge bringt ihm Wasser und Kleidung. Long richtet sich in einem der heruntergekommenen Häuser ein und bereitet für sich und den achtjährigen Jun einfache Gerichte zu. Schnell spricht sich in der Nachbarschaft herum, wie schmackhaft Long kochen kann, und die Nachbarn besorgen ihm eine fahrbare Suppenküche. Bald stehen die Leute Schlange für Longs Nudelsuppe.
In MR. LONG trifft das Opulente auf das Karge, das Brutale auf das Zärtliche, zwischenmenschliche Kälte auf unverhoffte Wärme. Sabus wiederkehrendes Motiv des einfachen Mannes, der in einer Extremsituation landet, wird in MR. LONG augenzwinkernd variiert: hier erlebt ein außergewöhnlicher Protagonist den eigentlich harmlosen Alltag als desorientierenden Wahnsinn – bevor er in seine eigene, harte Realität zurückgeholt wird.

Mr. Long, Japan/Taiwan/Hongkong/China/Deutschland 2017, 128 Min., Japanisch, Mandarin, OmU, Regie: Sabu, mit: Chen Chang, Runyin Bai, Yiti Yao u.a.

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:
Sa., 23.09.2017, 17:30 Uhr
So., 24.09.2017, 21:15 Uhr
Mo., 25.09.2017, 21:15 Uhr
Mi., 27.09.2017, 21:15 Uhr

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 4.5 €

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste