Schwerpunkte
/ Hommage an Michael Ballhaus

Die bitteren Tränen der Petra von Kant

Die bitteren Tränen der Petra von Kant, BRD 1972, 124 Min., Deutsch, Regie: Rainer Werner Fassbinder, mit: Margit Carstensen, Hanna Schygulla, Katrin Schaake u.a.

FSK: ab 16, empfohlen ab 16

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 4.5 €

Die erfolgreiche Modedesignerin Petra von Kant lebt in einer opulent eingerichteten Luxuswohnung zusammen mit ihrer Dienerin Marlene, die sie wie einen Gegenstand behandelt. Petra verliebt sich leidenschaftlich in die deutlich jüngere, verheiratete Karin. Petra will Karin ganz für sich haben, Karin die vermögende Designerin ausnutzen, jedoch ihre Freiheit bewahren. Als ihr Mann nach längerer Abwesenheit aus Australien zurückkehrt, kehrt sie zu ihm zurück. Petra verzweifelt.
In dem Kammerspiel, das um Macht und Unterdrückung, Abhängigkeit und Besitz kreist, erzählt Fassbinder, basierend auf seinem Theaterstück, seine Version vom Tod in Venedig. Für seine eindrucksvolle Kameraführung erhielt Michael Ballhaus 1973 den Deutschen Filmpreis.

Weitere Termine:

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste