Erstaufführung

Clair Obscur

TEREDDÜT, Türkei/Deutschland/Polen/Frankreich 2017, 105 Min., Türkisch, OmU, Regie: Yeşim Ustaoğlu

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 4.50 €

Auf den ersten Blick haben die beiden Frauen Sehnaz und Elmas keine Gemeinsamkeiten. Die angehende Psychologin Sehnaz lebt nach außen hin ein beneidenswertes Leben inklusive schickem Eigenheim und perfekter Ehe mit dem Architekten Cem. Die junge Elmas wiederum wurde früh mit einem viel älteren Mann verheiratet, dessen strenger religiöser Welt- und Werteanschauung sie sich unterordnen muss. Nach einem schweren Sturm kreuzen sich die Wege der Frauen: Elmas wird verstört ins Krankenhaus eingeliefert. Sehnaz soll Elmas psychologisch betreuen. Die Begegnung wird zum Weckruf und entfacht den Willen zum Kampf um ein freies, selbstbestimmtes Leben.
Die Autorenfilmerin Yeşim Ustaoğlu löst mit den Themen ihrer Filme, wie der Kurdenkonflikt oder das Schicksal der pontischen Griechen, regelmäßig Kontroversen aus. In CLAIR OBSCUR reflektiert Ustaoğlu die Geschlechterrollen in der türkischen Gesellschaft aus der weiblichen Perspektive.

FACEBOOK

Clair Obscur - © Real Fiction

Weitere Termine:

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste