Schwerpunkte
/ Retrospektive Vincente Minnelli

Anders als die Anderen

Tea And Sympathy, USA 1956, 122 Min., Englisch, OF, Regie: Vincente Minnelli, mit: Deborah Kerr, John Kerr, Leif Erickson u.a.

FSK: ab 16, empfohlen ab 16

Do., 01.01.1970

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 4.50 €

Der 17-jährige Tom wird von seinem Vater Herb in einem Internat untergebracht, in dem der befreundete Schulleiter Bill einen Mann aus ihm machen soll. Dazu zählen für Herb und Bill Football, Kräftemessen und rustikale Späße. Dass Tom lieber klassische Musik hört, Gedichte liest und einen Knopf annähen kann, bringt ihm bei seinen Mitschülern den Spitznamen „Sister-Boy“ ein. Spätestens als sein Vater ihm verbietet, in einer Theateraufführung eine Frauenrolle zu spielen, und sich sein Zimmergenosse Ted von ihm distanziert, wird Bills verständnisvolle Frau Lara, die ihm „Tea and Sympathy“ bietet, zum wichtigsten Menschen für Tom.
Nach dem erfolgreichen Bühnenstück – die drei Protagonisten hatten die Rollen bereits in 700 Aufführungen am Broadway gespielt – thematisierte Vincente Minnelli Geschlechterklischees, Machotum und homosexuelle Neigungen in einer Form (und einem etwas aufgesetzt wirkenden Schluss), die die Zensoren des seit 1934 immer noch gültigen Hays Codes in Hollywood noch akzeptieren konnten.

Anders als die Anderen - © Film Society Lincoln Center

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste