Schwerpunkte
/ Werkschau Edgar Reitz

Geschichten aus den Hunsrückdörfern

Geschichten aus den Hunsrückdörfern, BRD 1981, 118 Min., Regie: Edgar Reitz

FSK: ab 6, empfohlen ab 6

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

Ein sehr persönlicher Dokumentarfilm, der sich mit den Menschen und der Landschaft von Edgar Reitz' Heimat, dem Hunsrück, auseinandersetzt. Er stellt eine Vorarbeit, gleichzeitig in gewisser Weise einen Gegenpol zu HEIMAT dar, denn die Geschichten handeln von denen, die in ihrer Heimat verwurzelt geblieben sind. Diese Menschen kommen hier selbst zu Wort. Auf diese Weise gelingt es Reitz, ein unverfälschtes und authentisches Bild der Hunsrücker und ihrer Lebensweise zu zeichnen.
„Inhaltlich befasst sich der Film mit meiner Heimat und den Menschen, die ich als Junge verlassen habe, um in den Städten das Filmemachen zu erlernen. Sie werden merken, dass in dieser Heimat alle Motive vorkommen, die ich in meinem Filmen seit fast 20 Jahren behandle. Insofern ist der Film ein Schlüssel zu meinem Werk und er zeigt auch im Verhältnis zu den Bildern und den Menschen meine Einstellung zu unserem Metier. Dies ist ein Lieblingskind von mir.“ Edgar Reitz

Geschichten aus den Hunsrückdörfern - © Veranstalter

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste