Schwerpunkte
/ Werkschau Isabelle Huppert

Villa Amalia

Villa Amalia, Frankreich 2008, 91 Min., franz. OmU, Regie: Benoît Jacquot, mit: Isabelle Huppert, Jean-Hugues Anglade, Xavier Beauvois u.a.

FSK: ab 0, empfohlen ab 0

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

„Isabelle Huppert ist wieder die Klavierspielerin. Hinter dem Pseudonym Ann Hidden verbirgt sich eine gut situierte Frau mit dem Namen Elaine. Sie zieht einen radikalen Schlussstrich, als sie ihren Mann dabei beobachtet, wie er einer Geliebten in deren Haus folgt. Sie trennt sich vom Ehemann, Mutter und Freunden, verkauft die Wohnung, unterbricht die Konzerttournee, schließt das Konto und wirft ihre Kleidung weg.

Benoît Jacquot bringt diese Szenen dialogarm und mit vielen Auslassungen hinter sich, wie man Dinge erledigt, die einem zuwider sind. Dass diese rasante Fluchtbewegung trotz der reduzierten Seeleneinblicke fasziniert, liegt natürlich an der wie immer grandiosen Hauptdarstellerin, aber auch an einer mehr als kontrollierten Regie, die sich jeglicher Gefallsucht verweigert. Es erwächst allmählich ein vielschichtiges Psychogramm, das die fünfte Zusammenarbeit der Ausnahmemimin mit Jacquot zu einem Genuss macht.“ Alexandra Wach, film-dienst 24/2010

Villa Amalia - © Veranstalter

Weitere Termine:

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste