Erstaufführung

Der Geheimbund der Todeskralle

5 Fäuste im Schatten des KommKinos – Eastern-Festival

Da Sha Si Fang, Hongkong 1980, 86 Min., deutsch, dF, Regie: Chang Cheh, mit: Philip Kwok, Sun Chien, Chiang Sheng, Lo Meng, Lu Feng, Wang Li

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

Sa., 22.09.2018, 14:00 Uhr

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 6.00 €

China im 17. Jahrhundert: Das chinesische Land ist zerrissen – Die brutalen Ming-Generäle unterdrücken die einfachen Leute und bieten sich erbitterte Kämpfe mit anderen Clans. Die drei Flüchtlinge Wong Shu, Yu Han und Jin Cheng sind zwar herausragende Kämpfer, doch müssen sie sich der aktuellen Lage bedingt durch weniger attraktive Arbeit den Lebensunterhalt verdienen. Als die drei Freunde für einen Mord büßen sollen, den sie nicht begangen haben, stehen sie mit dem Rücken zur Wand – Der einzige Ausweg ist der Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Unterdrücker. „Blutrot lodert die Fackel der Freiheit.“

Der Meisterregisseur Chang Cheh schuf mit „Der Geheimbund der Todeskralle“ und den Shaw-Brothers-Studios einen weiteren Kung-Fu-Reißer, der durch seine damalige Stammdarsteller, den „Five Venoms“ (Philip Kwok, Sun Chien, Chiang Sheng, Lo Meng und Lu Feng), choreografisch hervorragende Kung-Fu-Akrobatik bietet. Chang Cheh, der vielleicht beste Eastern-Regisseur aller Zeiten, thematisiert Freundschaft, Zusammenhalt und die Ästhetik des chinesischen Kung-Fu im blutroten Gewand.

Website

Der Geheimbund der Todeskralle - © Veranstalter

Veranstalter:
Kommkino e.V.

Zurück zur Liste