Erstaufführung

Lone Wolf and Cub 4: Die tätowierte Killerin

KARACHO – 4. Festival des Actionfilms

Kozure Ôkami: Oya no kokoroko ko no kokoro, Japan 1972, 81 Min., OmdU, Regie: Buichi Saito, mit: Tomisaburo Wakayama, Yoichi Hayashi, Michie Azuma, Akihiro Tomikawa

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

Do., 18.10.2018, 21:15 Uhr

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 6.00 €

Eine Frau versetzt die Samurai in Angst und Schrecken: Die Schwertkämpferin Oyuki, deren Körper furchteinflößende Tätowierungen zieren, tötet scheinbar wahllos Samurai und schneidet ihre Haarknoten ab. Kozure Okami erhält den Auftrag, sie zu töten. Er folgt ihrer Spur in die Welt der Gomune, der Organisation der Spielleute. Auf seinem Weg trifft er auf Gunbei Yagyu, seinen einstigen Konkurrenten um die Position des Kaishakunin. Gunbei ist der einzige, der Kozure Okami je besiegen konnte, und auch dieses Mal sind seine Absichten keineswegs freundlich.

Website

Lone Wolf and Cub 4: Die tätowierte Killerin - © Veranstalter

Veranstalter:
Kommkino e.V.

Zurück zur Liste