Schwerpunkte
/ EnergieWendeFilmfestival

Der Fall Mattei

EnergieWendeFilmfestival

IL CASO MATTEI, I 1972, 116 Min., ital., OmeU, Regie: Francesco Rosi, mit: Gian Maria Volontè, Luigi Squarzina, Gianfranco Ombuen u. a.

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Der Eintritt ist frei

Enrico Mattei war Selfmademan, Direktor von AGIP, Boss der ENI, Politiker und einer der mächtigsten Männer Italiens – mächtig und einsam wie ein Protagonist des antiken Theaters. In der Tragödie des 20. Jahrhunderts: Als Götter: die internationalen Erdöltrusts, als Schicksal: die Intrige des Kapitals, als Erinnyen: der undurchsichtige Hass von Mafia, OAS, Konzernen und Geheimdiensten diverser Regierungen. 1962 kommt Mattei auf ungeklärte Weise ums Leben. Rosis Film forscht akribisch den Verflechtungen von Industrie und Politik nach.

Einführung: Stefan Lochmüller, Strategiemanager Unternehmensentwicklung N-ERGIE Aktiengesellschaft

Der Fall Mattei - © Veranstalter

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste