Schwerpunkte

Gothic

Gothic, GB 1986, 87 Min., DF, Regie: Ken Russel, mit: Gabriel Byrne, Julian Sands, Natasha Richardson, Timothy Spall

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

Fr., 30.11.2018, 21:15 Uhr

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 6.00 €

Der junge Dichter Percy Shelley, seine Verlobte Mary Godwin und ihre Halbschwester Claire Clairmont kommen in der Villa des exzentrischen und berühmten Dichters Lord Byron zusammen. Der hält sich mit seinem Leibarzt John William Polidori im schweizerischen Exil am Genfer See auf, um sich sensationsgierige Touristen vom Leib zu halten. In einer regnerischen Nacht werden Drogen konsumiert, kleine Seancen abgehalten und sich Geistergeschichten erzählt. Während sich der Lord und Percy auf Anhieb gut verstehen, ist Mary noch skeptisch, denn die Villa scheint sonderbar und gruselig. Nach und nach kommen die persönlichen Ängste ans Licht, Ängste, die eine der Anwesenden, die schöne Mary zu einem Klassiker der Horror-Literatur beeinflussen werden: „Frankenstein“.
(filmstarts.de)

„Hat sie eigentlich jemand gezählt, die irritierten Zuschauer, die einen Horrorfilm erwarteten, als sie sich entschlossen, Ken Russels „Gothic“ eine Chance zu geben? Stattdessen bekamen sie die grellbunte und hysterische Geschichte einer Schreckensnacht, die zur Geburtsstunde des modernen Horrorgenres werden sollte.(_) Ken Russel sieht und erkennt sich – gar nicht bescheiden - selber im Spiegel von Lord Byron, um einen faszinierenden Blick auf die Wurzeln des Horrors zu werfen. „Gothic“ ist weniger ein Horrorfilm, als ein Film über die seelischen Abgründe und sexuellen Angstvisionen, die im Horror ihre literarische Sublimierung erfahren. Ausnahmsweise übt sich Ken Russel in künstlerischer Selbstdisziplin, um seinen exaltierten, sich um Geschmacks- und Kitschgrenzen wenig scherenden Regiestil ganz in den Dienst des anspruchsvollen Konzeptes zu stellen. Prompt kam eine seiner geschlossensten künstlerischen Leistungen heraus.“ (Fastmachine, www.ofdb.de)

Website

Gothic - © Veranstalter

Veranstalter:
Kommkino e.V.

Zurück zur Liste