Schwerpunkte
/ Heimat! Das Filmfestival

Die Piroge

Heimat! Das Filmfestival

La pirogue, SN/F/D 2012, 87 Min., franz./Wolof/span., OmU, Regie: Moussa Touré, mit: Souleymane Seye Ndiaye, Laïty Fall, Malamine Dramé, Bassirou Diakhate, Moctar Diop u. a.

FSK: ab 12, empfohlen ab 14

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

Einführung & Moderation: Christiane Schleindl
Zu Gast: Prof. Dr. Petra Bendel

Ein Dorf in der Umgebung von Dakar: Baye Laye ist Kapitän eines kleinen Fischkutters. Wie viele seiner Landsleute träumt auch er von einem besseren Leben für sich und seine Familie. Als ihm angeboten wird, eine Gruppe von Flüchtlingen nach Europa zu bringen, lehnt er zunächst ab. Er weiß um die Gefahren, zumal die 30 Männer sich teilweise untereinander nicht verstehen und einige von ihnen noch nie auf dem Meer waren. Als sein jüngerer Bruder sich jedoch nicht von dem Plan abbringen lässt, sagt er zu, um ihn zu schützen. Und so beginnt die gefahrvolle Reise auf der Piroge, die sie vor große Herausforderungen stellen wird. „Die Piroge“ ist zugleich ein in packenden Bildern erzähltes Drama, eine psychologische Studie dieser traumatisierenden Bootsfahrt zu den Kanaren und eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Festung Europa. „Im Senegal hat sich eigentlich aus jeder Familie jemand mit einem Boot auf den Weg gemacht, um sein Glück in Europa zu suchen“, sagt Regisseur Moussa Touré über die Entstehung seines Films. Hunderte von Menschen kommen jedes Jahr vor den Grenzen Europas zu Tode, kaum dass hier Notiz davon genommen wird. Auf kleinstem Raum entfaltet „Die Piroge“ ein großes Drama: das von Millionen Menschen, die in unserer Welt ungleich verteilter Güter um Lebenschancen kämpfen. Moussa Touré gibt diesen Menschen ein Gesicht.

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg
Bezirk Mittelfranken Kulturreferat

Zurück zur Liste

EUROPA CINEMAS