Schwerpunkte
/ Carte Blanche für Erika und Ulrich Gregor 2019

Randbezirk

Zu Gast: Erika und Ulrich Gregor

Okraina, UdSSR 1933, 96 Min., Russisch, OmeU, Regie: Boris Barnet, mit: Sergej Komarov, Aleksandr Čistjakov, Elena Kuz'mina u. a.

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

Wir zeigen eine Kopie aus der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums.

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

1914, in der Einöde des zaristischen Russland, die großen Ereignisse aus der Perspektive der kleinen Leute: Ein Städtchen an der Peripherie des Zarenreiches. Das Leben fließt träge dahin, bis der Kriegsausbruch alles verändert. Bald gesellen sich schlechte Nachrichten von der Front zur Not daheim, denn gut geht es nur Fabrikanten und Spekulanten, die die Armee beliefern. Ein deutscher Kriegsgefangener wird vom Schuster Kadkin, bei dem er als Geselle arbeitet, misshandelt, weil dessen Sohn gefallen ist. Doch Manka Grešin, die ihn liebt, rettet ihn. Er schließt sich den russischen Soldaten an, die als Revolutionäre heimkehren ...
„Boris Barnet, der Schöpfer einiger der schönsten Komödien der Stummfilmzeit, gelingt in seinem ersten Tonfilm das Kunststück, die offiziell gewünschten Pathosformeln zu unterlaufen und nebenbei eine zarte Liebesgeschichte, ein grimmiges Porträt des Sterbens an der Front und eine beinahe neorealistische Beschreibung des Arbeiteralltags vorzuführen. Ein eigenwilliges Panorama der Kriegsjahre voller tragikomischer Impressionen, voller Spontaneität und Liebe zu den Menschen. Eine ‚poetische Montage‘“. Philip Stiasny

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste