Afrikanische Kinowelten

Eine Saison in Frankreich

Einführung: Irit Holzheimer, Matthias Fetzer

Une saison en France, F 2018, 101 Min., Französisch, OmU, Regie: Mahamat Saleh-Haroun, mit: Eriq Ebouaney, Sandrine Bonnaire, Aalayna Lys u. a.

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

Der Französischlehrer Abbas flüchtet mit seinen Kindern vor dem Krieg in Zentralafrika und hofft auf ein neues Leben in Frankreich. Während er auf die Bewilligung seines Asylantrags wartet, versucht er, als alleinerziehender Witwer ein halbwegs normales Alltagsleben zu organisieren. Er jobbt auf einem Wochenmarkt, wo er Carole, eine sensible und couragierte junge Frau kennenlernt. Die beiden werden ein Paar, alles scheint sich zum Besseren zu wenden ...

Fast 50 Jahre nach SOLEIL Ô eine aktuelle Bestandsaufnahme von Mahamat-Saleh Haroun: „Anstatt weiter aus Afrika zu berichten, war es an der Zeit, etwas über die Erinnerungen an das Exil in Frankreich in Erfahrung zu bringen und Gesichter zu zeigen.“

Abbas, a high school teacher in the Central African Republic, has fled his war-torn country with his two children. They now live in France, where Abbas works at a food market, while applying for political asylum. A French woman, Carole, falls in love with him and offers a roof for him and his family. When Abbas’ application is rejected, they face a crucial decision.

In Zusammenarbeit mit / In collaboration with: Nürnberger Initiative für Afrika (NIfA)

Eine Saison in Frankreich - © Veranstalter

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg
NIfA (Nürnberger Initiative für Afrika)

Zurück zur Liste

EUROPA CINEMAS