Erstaufführung

Five Fingers for Marseilles

Verlängert!

Five Fingers for Marseilles, ZA 2017, 121 Min., Sesotho/Englisch, OmU, Regie: Michael Matthews, mit: Vuyo Dabula, Hamilton Dhlamini, Zethu Dlomo u. a.

FSK: ab 12, empfohlen ab 16

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

20 Jahre ist es nun her, dass die Widerstandsgruppe „Five Fingers“ das wirtschaftlich heruntergekommene südafrikanische Städtchen Marseilles aus den Händen korrupter Polizisten befreite. Die fünf Jugendlichen verschworen sich einst für den Kampf gegen das Unrechtsregime der Weißen und träumten den idealistischen Traum von Gerechtigkeit und Freiheit. Doch Tau aka „The Lion“ zahlte einen hohen Preis dafür: Wegen zweifachen Polizisten-Mordes musste er für 20 Jahre ins Gefängnis. Nach seiner Entlassung kehrt Tau als Outlaw nach Marseilles zurück, um dort ein neues, friedliches Leben beginnen zu können. Doch in Marseilles hat sich eine neue Macht etabliert, die ihre Interessen brutal durchsetzt. Und so muss er, eher widerwillig, erneut als Lion gegen Autoritäten kämpfen und auf die Unterstützung seiner Freunde aus der Jugendzeit hoffen.

Das Langfilmdebüt des südafrikanischen Regisseurs Michael Matthews bricht mit den Codes des Western, um subtil von der Kolonialgeschichte des Landes zu erzählen. Die futuristische Parabel auf die Post-Apartheid-Gesellschaft und den Verlust politischer Ideale rückt schwarzafrikanische Heldenfiguren ins Bild und wurde komplett in Bantu-Sprache (Sesotho) gedreht.

Weitere Termine:
So., 18.08.2019, 11:00 Uhr
Mo., 19.08.2019, 19:00 Uhr
Di., 20.08.2019, 19:00 Uhr
Mi., 21.08.2019, 19:00 Uhr

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste

EUROPA CINEMAS