Schwerpunkte
/ Werkschau Ula Stöckl

Das goldene Ding

Das goldene Ding, BRD 1971, 118 Min., DF, Regie: Ula Stöckl, Edgar Reitz, Alf Brustellin, Nicos Perakis, mit: Christian Reitz, Ramin Vahabzadeh, Konstantin Sautier, Reinhard Hauff, Katrin Seybold u. a.

FSK: ab 12, empfohlen ab 16

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

Der elfjährige Jason und mit ihm Herakles, Orpheus und andere Königssöhne Griechenlands begeben sich mit dem Schiff Argo auf eine Reise. Sie wollen das legendäre „Goldene Ding“ finden. Das Regisseur*innenkollektiv bestehend aus Ula Stöckl, Edgar Reitz, Alf Brustellin und Nikos Perakis besetzte die Abenteurer, historischen Quellen folgend und den Mythos ernst nehmend, mit Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren: Sie ‚spielen’, wie die griechischen Helden, Jason und die Argonauten, auf der Suche nach dem Goldenen Vlies die Welt erobern. Anstatt einer illusionistischen Reinszenierung der Welteroberung durch griechische Helden in einem „Abenteuerschinken“ versuchten sie – so Edgar Reitz –, „das ursprüngliche Erzählpotential“ des Mythos wiederzuerlangen. Mit deutlichen Bezügen zur Gegenwart der Frauen- und Umweltbewegung wird in dieser Flower- Power-Adaption der Mythos dem zeitgenössischen Publikum nahegebracht.

Website

Weitere Termine:

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste

EUROPA CINEMAS