Erstaufführung

Ich war Zuhause, aber ...

Kislota, D/SRB 2019, 105 Min., Deutsch, Regie: Angela Schanelec, mit: Maren Eggert, Jakob Lassalle, Clara Möller u. a.

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

So., 25.08.2019, 18:45 Uhr

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

Eine Woche war Astrids dreizehnjähriger Sohn Phillip verschwunden. Nun kehrt er wieder nach Hause zurück, wortlos, ohne Erklärungen, mit verletztem Fuß. Über die Gründe seines Verschwindens können Astrid und Phillips Lehrer nur mutmaßen. Was hat er gesucht, ein Ausgeliefertsein an die Natur, eine Annäherung an den Tod, ausgelöst durch den Tod seines Vaters? Langsam setzt die Normalität des täglichen Lebens sich wieder in Gang. Doch Astrid trägt schwer an der Einsicht, dass ihr Sohn ein eigenes Leben führt, dass ihr Einfluss begrenzt ist. Als Philipp mit einer Blutvergiftung ins Krankenhaus kommt, liegen bei Astrid die Nerven blank. Das Gefüge der Familie zerfällt, um sich neu zu bilden ...

„Schanelec ist eine Verfechterin der reinen Form von Film als Erfindung. Das mag manch einer als leblos und steif wahrnehmen. Aber es ist nur die Anerkennung dessen, dass ein gezeigtes Leben auf der Leinwand nicht deswegen wahr ist, weil es nach einem wahren Leben aussieht. Ganz im Gegenteil. Schanelecs strenge Kompositionen sprudeln so auch regelrecht vor Menschlichkeit. Man muss nur genau hinsehen.“ Christoph Petersen

Weitere Termine:
Sa., 24.08.2019, 20:30 Uhr
Mo., 26.08.2019, 18:45 Uhr
Di., 27.08.2019, 18:45 Uhr
Mi., 28.08.2019, 18:45 Uhr

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste

EUROPA CINEMAS