Schwerpunkte
/ Retrospektive Robert Altman

Vincent & Theo

Retrospektive Robert Altman

Vincent & Theo, GB/I/NL/F 1990, 138 Min., Englisch, OF, Regie: Robert Altman, mit: Tim Roth, Paul Rhys, Adrian Brine, Jean-François Perrier u. a.

FSK: ab 12, empfohlen ab 18

Sa., 21.09.2019, 18:30 Uhr

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

In einer rein europäischen Produktion wandte sich Robert Altman 100 Jahre nach dessen Tod der Biographie Vincent van Goghs zu. Die Schwerpunkte des äußeren Geschehens sind die Beziehung des Malers zu der Prostituierten Sien, seine Kämpfe ums Überleben, um die Farben für seine Arbeit, seine Freundschaft zu Gauguin, vor allem aber die Beziehung von Vincent zu seinem vier Jahre jüngeren Bruder Theo, der vergeblich versucht, seine Bilder zu verkaufen, und mit dem Vincent Zeit seines Lebens innig verbunden bleibt.

Er habe, so Robert Altman, nicht das im Sinn, was man einen Kunstfilm nennt. Sein Film bewahrt die Autonomie gegenüber der Kunst, die er darstellt und ermöglicht es, hinter dem Menschen Vincent, den Tim Roth darstellt und der Gefühle gleichsam im Rohzustand lebt und sehend das Glück verliert, den Künstler neu zu entdecken. Eine anspruchsvolle, ebenso verstörende wie faszinierende Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit sowie der Wahrheit des künstlerischen Abbildes.

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste

EUROPA CINEMAS