Filmhausspecials

She works hard

Kreative Arbeit und Utopie

She works hard, D 2017, 55 Min., Deutsch, Regie: Kathrin Lemcke, mit: Paula Bulling, Hanna Bergfors, Kornelia Kugler u. a.

FSK: ab 18, empfohlen ab 16

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 6 € / 4.50 €
Ermäßigung für: Schüler*innen, Student*innen / Freundekarteninhaber*in & Nürnberg-Pass

Im 21. Jahrhundert findet Arbeit zunehmend individualisiert statt, um neoliberalen Marktanforderungen zu entsprechen. Künstler*innen waren und sind Teil der Avantgarde dieser Entwicklung. Ausgehend von einem zeitgenössischen Berliner Co-Working Space beginnt die Filmemacherin, utopische Formen von Arbeit zu erkunden. Sie spricht mit Kulturschaffenden über deren individuellen Vorstellungen und beobachtet einen ersten Versuch, eine gemeinsame Utopie zu entwickeln. Indem über eine Gesellschaft nachgedacht wird, in der anders gearbeitet und gelebt wird, werden Auswege aus prekären künstlerischen Arbeitsverhältnissen vorgestellt.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Feminismus oder Barbarei II“ der Initiative „Das Schweigen durchbrechen!“, Mitveranstalter: Kurt-Eisner-Verein für politische Bildung in Bayern e. V. der Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern, Desi Stadtteilzentrum e. V., Musikverein, Arsch & Friedrich.

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste

EUROPA CINEMAS