0

Aufführung / Cinema italia

Tu nichts Böses

FSK: ab 16, empfohlen ab 16

Die Vorstädte von Rom und Ostia in den 1990er Jahren: Die beiden 20-Jährigen Vittorio und Cesare sind auf der Suche nach Erfolg in einer Welt à la „Ragazzidi vita“ von Pier Paolo Pasolini, in der Geld, schnelle Autos, Partys und Kokain scheinbar leicht zu haben sind. Doch dieses Dolce Vita fordert einenhohen Preis. Als sich Vittorio verliebt, versucht er eine Rückkehr in die bürgerliche Gesellschaft, Cesare hingegen versinkt tiefer in einem Sumpf aus Drogen und Dealen...

TU NICHTS BÖSES ist der letzte Film des früh verstorbenen Regisseurs Claudio Caligari, der zu den Außenseitern des italienischen Kinos zählte. Seine Filmegreifen die Lebenswelten junger Menschen am Rand der Gesellschaft auf und schaffen eine zeitgemäße Form des Neorealismus.

Mit freundlicher Unterstützung der Dante Alighieri Gesellschaft Nürnberg e.V.

In the 1990s Vittorio and Cesare are leading a fast life in a world similar to Pier Paolo Pasolini’s “Ragazzi di vita”, where money, expensive cars and cocaine appear seemingly easy to get hold of. What they don’t realize, is that this dolce vita does not come without a price.

Non essere cattivo, Italien 2015, 100 Min., italienisch, OmU, Regie: Claudio Caligari, mit: Luca Marinelli, Alessandro Borghi, Silvia D’Amico, Roberta Mattei

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 4.5 €

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste