0

Aufführung / Filmhausspecials

Böse Spiele sind verboten

FSK: ab 12, empfohlen ab 12

Nach dem Tod ihres Vaters erfährt die Regisseurin, das er als Kind in einem „Jugendverwahrlager“ der Nazis eingesperrt war. Bei ihrer Recherche kommt sie einer grausamen Wahrheit auf die Spur: Das 1942 gegründete „Erziehungsheim“ in Litzmannstadt (Lodz) Polen war nichts anderes als ein KZ, in dem Jugendliche, Kinder und sogar Säuglinge grausam mißhandelt und auch getötet wurden. Mit ihrer Recherche und den Interviews mit Überlebenden bringt sie die Geschichte dieser Kinder wieder ans Licht.

Nie wolno sie brzydko bawic, Polen/Deutschland 2013, 70 Min., polnisch, OmU, Regie: Urszula Sochaka

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:

Eintrittspreise:
Normal: 7 € / Ermäßigt: 4.5 €

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste