Heimat! Das Filmfestival 2019

Die Reise nach Sundevit

Sa / 19.01.2019 / 15:00 Uhr

FSK: ab 6 Jahre
Geeignet für Kinder ab 7 Jahre


Timm Tammer, Sohn eines Leuchtturmwärters, ist in den Ferien oft allein. Als eine Gruppe Junger Pioniere für kurze Zeit ihre Zelte am Strand aufschlägt, wird er von ihnen eingeladen, mit ins Ferienlager nach Sundevit zu kommen. Timms Eltern stimmen zögernd zu, doch bevor es auf die Reise geht, soll der Junge noch einen Auftrag des Vaters erfüllen. Dabei bleibt es nicht: Jeder Erwachsene, dem Timm begegnet, bittet ihn um einen weiteren Gefallen. Obwohl er keine Zeit hat, hilft Timm, wo er kann, rast mit seinem Fahrrad durch die Gegend – bis er stürzt und die Hoffnung, zur Abfahrt wieder bei den Pionieren zu sein, auf ein Minimum schrumpft _

„Ein sensibler, die Herzen erwärmender Film, der die Kraft und Freundlichkeit seines kleinen Helden auf heiter-melancholische Weise erlebbar werden lässt. Während Timm als offen und uneigennützig porträtiert wird, wirken die Erwachsenen mitunter gedankenlos und egoistisch: Sie haben verlernt, auf die Signale der Not und Einsamkeit zu hören, die der Junge aussendet.

Der kritische Blick auf den DDR-Alltag und das nicht unkomplizierte Verhältnis der Generationen führte Ende 1965 im Umfeld des SED-Verbotsplenums dazu, dass der Film zunächst nicht zum Kinoeinsatz freigegeben wurde. Erst einige nachgedrehte Aufnahmen, etwa mit einem ,positiven‘ Volkspolizisten, führten zur staatlichen Zulassung.“ (Ralf Schenk)
Originaltitel: Heimat! Das Filmfestival
Land: DDR
Jahr: 1965/66
Regie: Heiner Carow
Länge: 75
Sprachformat: DF
Darsteller: Ralf Strohbach, Siegfried Höchst, Horst Drinda, Arno Wyzniewski, Otmar Richter u. a.
FSK: 6

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg weitere Veranstalter:
Bezirk Mittelfranken Kulturreferat

Eintrittspreise:
Eintritt: 4,50 €
Eintritt ermäßigt: 3,50 € Kinder bis 14 Jahre

zurück