Fotofestival Nürnberg 2021

Finding Vivian Maier

online bis 27.6.2021

Fr / 11.06.2021 / 23:59 Uhr


Um das Filmangebot und den digitalen Rundgang durch die Ausstellung des Fotofestivals in kino3 nutzen zu können, benötigen Sie einen gültigen Fotofestival-Filmpass. Dieser kostet 10,-€ oder als Fotofestival-Supporter-Filmpass 15,-€ und ist von 30.4. bis 27.6.2021 gültig (er verlängert sich nicht automatisch). Mit einer einfachen Bestellung per E-Mail inkl. des Betreffs Fotofestival-Filmpass oder Fotofestival-Supporter-Filmpass an filmhaus@stadt.nuernberg.de unter Angabe ihres Namens und Adresse kann der Filmpass erworben werden. Die Rechnung und Zugangsdaten bekommen Sie im Anschluss per E-Mail. Der Filmpass ist ausschließlich für die Vorstellungen im kino3 gültig. Wir bitten um rechtzeitige Bestellung.


ZUM FILM:

Vivian Maier gilt heute als eine der größten Street Photographer des 20. Jahrhunderts. Ihre Werke kamen jedoch erst nach ihrem Tod 2009 durch einen Zufall an die Öffentlichkeit und machten sie berühmt. John Maloof ersteigerte bei einer Auktion einen wahren Schatz an Fotographien, die die Menschen New Yorks und Chicagos in ihrem Alltag zeigen. Bewegende Momentaufnahmen kommen zum Vorschein, die in der Tradition der Straßenfotografie großer Künstler wie Helen Levitt oder Robert Frank stehen. Wer war die Frau hinter der Kamera? Warum wurden die Fotografien von Vivian Maier nie entdeckt? John Maloof beginnt zu recherchieren und folgt den Lebensspuren von Maier, die über 40 Jahre lang als Kinderfrau arbeitete. Ein faszinierendes Porträt einer leidenschaftlichen Fotografin, das 2015 für den Oscar als Bester Dokumentarfilm nominiert wurde.

„Ich bin nicht derjenige, der die ultimative Antwort auf die Frage geben kann, wer sie war. Aber ich denke, sie war sich sehr bewusst darüber, was vorging in der Welt der Fotografie, wer welche Art von Bildern machte. Und sie wusste, wie man mit einer Kamera arbeitet, was Lichtsetzung und Bildkomposition anbelangt. Ich glaube, in manchen ihrer Fotos war sie ihrer Zeit ein ganzes Stück voraus, etwa das Bild mit den beiden Jungs, das aussieht wie ein Foto von Diane Arbus – und das sie viele Jahre aufgenommen hat, bevor Diane Arbus solche Bilder machte. Ich glaube, sie hat nie versucht, einen spezifischen Stil zu entwickeln – sie fand Menschen interessant und es gelang ihr, diese gut oder auch pointiert ironisch im Bild festzuhalten.“ John Maloof

Spannend ist, dass der Film erst gar nicht versucht, eine widerspruchslose Biografie zu konstruieren. Alle Widersprüche werden thematisiert: Immer wieder werden die genialen Fotos gezeigt und ihre Entstehung versucht, zu ergründen. Die ehemaligen Arbeitgeber des Kindermädchens und ihre Kinder kommen zu Wort. Genauso wichtig aber ist die Rolle der Kunstgeschichte und ihrer Vertreter*innen und wie sie mit einer solchen Ausnahmeerscheinung umgehen. Am Schluss bleibt das Bild einer genialen, aber verstörenden Persönlichkeit. Ein Film spannend wie ein Hitchcock-Krimi.


Land: USA
Jahr: 2013
Regie und Drehbuch: John Maloof, Charlie Siskel
Kamera: John Maloof
Länge: 84 Min.
Sprache: Englisch
Sprachformat: Originalfassung mit deutschen Untertiteln
FSK: ab 12

Filmhaus im KunstKulturQuartier - kino3
Königstr. 93
90402 Nürnberg weitere Veranstalter:
Kunsthaus im KunstKulturQuartier
Fotoszene Nürnberg e.V. – Forum freier Fotografen im Atelier- und Galeriehaus Defet
KunstKulturQuartier
Fotofestival Nürnberg
KunstKulturQuartier der Stadt Nürnberg - Digitale Kultur

Eintrittspreise:
Eintritt: 10 € Fotofestival-Filmpass; gültig von 30.4. bis 27.6.2021

Eintritt: 15 € Fotofestival-Supporter-Filmpass; gültig von 30.4. bis 27.6.2021


Um das Filmangebot und den digitalen Rundgang durch die Ausstellung des Fotofestivals in kino3 nutzen zu können, benötigen Sie einen gültigen Fotofestival-Filmpass. Dieser kostet 10,-€ oder als Fotofestival-Supporter-Filmpass 15,-€ und ist von 30.4. bis 27.6.2021 gültig (er verlängert sich nicht automatisch). Mit einer einfachen Bestellung per E-Mail inkl. des Betreffs Fotofestival-Filmpass oder Fotofestival-Supporter-Filmpass an filmhaus@stadt.nuernberg.de unter Angabe ihres Namens und Adresse kann der Filmpass erworben werden. Die Rechnung und Zugangsdaten bekommen Sie im Anschluss per E-Mail. Der Filmpass ist ausschließlich für die Vorstellungen im kino3 gültig. Wir bitten um rechtzeitige Bestellung. Weitere Informationen zur Freundschaftskarte finden Sie hier: https://www.kunstkulturquartier.de/filmhaus/service/tickets

Weitere Termine:

Fr / 18.06.2021 / 23:59

Sa / 19.06.2021 / 23:59

So / 20.06.2021 / 23:59

Mo / 21.06.2021 / 23:59

Di / 22.06.2021 / 23:59

Mi / 23.06.2021 / 23:59

Do / 24.06.2021 / 23:59

Fr / 25.06.2021 / 23:59

Sa / 26.06.2021 / 23:59

So / 27.06.2021 / 23:59

zurück