Cinéma français

Die untreue Frau

online bis 12.8.2021

Do / 22.07.2021 / 23:59 - 00:00:00 Uhr


Freundschaftskarten-Inhaber*innen können die Filme im kino3 umsonst streamen: https://filmhaus.nuernberg.cinemalovers.de/de/home. Wenn Sie auch Filmhaus-Freundin oder Freund werden möchten, senden Sie uns eine einfache Bestellung an filmhaus@stadt.nuernberg.de (bitte Ihre Kontaktdaten wie Name und Anschrift angeben). Mit der Karte bekommen Sie dann einen kostenlosen Zugang zum kino3 per Mail und können zudem alle Kinovorstellungen vor Ort im Filmhaus vergünstigt besuchen. Die Filmhaus-Freundschaftskarte kostet regulär 25€, 13€ ermäßigt für Schüler*innen, Student*innen und Inhaber*innen eines Nürnberg-Passes und Schwerbehindertenausweises (bitte Scan der Berechtigung anhängen). Die Freundschaftskarte ist ab Kauf ein Jahr lang gültig. Sie verlängert sich nicht automatisch. Vor Ort kostet damit ein Kinobesuch 4,50€, inklusive dem Stummfilm mit Livemusik!

Zum Film:

Charles Desvallées ist ein erfolgreicher Pariser Anwalt und seit elf Jahren mit Héléne verheiratet. Sie führen in einer gepflegten Villa in Versailles eine jener leidenschaftslosen Ehen, die gemeinhin als glücklich gelten. Doch der Schein trügt: hinter der schönen Fassade regieren Ennui und Frustration. Das Einzige, was die beiden noch halbwegs interessiert und zusammenhält ist ihr Sohn Michel. Hélène unternimmt jedoch in letzter Zeit immer wieder Reisen nach Paris, was die Eifersucht Charles' weckt. In seiner Paranoia lässt er seine Frau von einem Privatdetektiv überwachen und erfährt, dass sie im Pariser Vorort Neuilly einen Liebhaber namens Victor hat, den sie dreimal wöchentlich besucht. Charles lässt sich ein Foto von Victor aushändigen und fährt nach Neuilly, um ihn zur Rede zu stellen. In der Wohnung des etwas zynischen jungen Schriftstellers kann sich Charles jedoch plötzlich nicht mehr beherrschen und erschlägt den Nebenbuhler. Die Leiche schafft er unbemerkt fort und versenkt sie in einem Teich. Die Polizei ermittelt, das Leben in der Villa geht unterdessen weiter.

DIE UNTREUE FRAU ist ein exemplarischer Titel in Claude Chabrols Filmografie. Er entstand in einer großen Zeit, die den Filmemacher mit dem Produzenten André Génovès zwischen 1967 und 1975 verband und aus der einige der besten Filme Chabrols hervorgehen sollten, fast alle mit Stéphane Audran in der Hauptrolle. DIE UNTREUE FRAU ist vielleicht der vollkommenste von allen, weil er das Projekt Chabrols, das in den folgenden Filmen entwickelt wurde, auf eine luzide Art und Weise darlegt. Es ist eine Studie über die Sitten des französischen Provinzbürgertums und eine beängstigende Reflexion über deren Charaktere, die in den Äußerlichkeiten und Ritualen ihres sozialen Milieus gefangen sind. Michel Bouquet verkörpert diesen gewöhnlichen Mann am Rande des Zusammenbruchs perfekt, während Stéphane Audrans hypnotisierende Figur gleichermaßen verhängnisvoll und alltäglich, als behäbige Ehefrau und unentzifferbares Rätsel angelegt ist. Es gibt nichts in Chabrols Blick, dass irgendetwas erklären oder anprangern will, zumindest nicht explizit. Er zeichnet mechanisches Verhalten und affektlose Unterhaltungen auf. Sein Film wechselt subtil in eine alptraumhafte Atmosphäre. DIE UNTREUE FRAU offenbart die fantastische Dimension von Claude Chabrols Kino.


Originaltitel: La femme infidèle
Land: Frankreich/Italien
Jahr: 1969
Regie und Buch: Claude Chabrol
Darsteller*innen: Stéphane Audran, Michel Bouquet, Maurice Ronet, Michel Duchaussoy u. a.
Länge: 98 Min.
Sprache: Französisch
Sprachformat: Originalfassung mit deutschen Untertiteln
FSK: ab 16

Filmhaus im KunstKulturQuartier - kino3
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintritt frei
Einen kostenlosen Zugang zu Kino 3 haben alle Inhaber*innen einer aktiven Filmhaus-Freundekarte. Mehr Informationen finden Sie unter www.filmhaus.nuernberg.de

zurück