Schwerpunkte
/ Hommage an Nina Hoss und Werkschau Christian Petzold

Kurzfilmprogramm Christian Petzold

Kurzfilmprogramm Christian Petzold, Deutschland/Frankreich 1989-1992, insg. 74 Min., Deutsch, DF, Regie: Christian Petzold

FSK: ab 12, empfohlen ab 0

Filmhaus im KunstKulturQuartier - Filmhauskino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Eintrittspreise:
Normal: 6.50 € / Ermäßigt: 4.50 €
Online-Ticket: 0.00 € (zzgl. VK-Gebühr) / VVK-ermäßigt: 0.00 € (zzgl. VK-Gebühr)
Ermäßigung für: Freundekarteninhaber

WEIBER (BRD 1989, 16 mm, 15 Min.) Petzolds Filme erzählen immer wieder von anonymen, öffentlichen Nicht-Orten wie Raststätten und Wartehallen sowie vom Wunsch, davon wegzukommen, am liebsten an ein Fleckchen am Meer. In WEIBER, der nahe der Autobahnen gedreht wurde, auf denen die Protagonisten der späteren Filme vergebliche Fahrten antreten, kommt ein Junge zu Wort, der noch keinen Führerschein hat und Autofahren nur spielen darf: Aber an die Nicht-Orte kommt man auch zu Fuß.

SÜDEN (BRD 1989, 16 mm, 10 Min.) Ein angenehmer Sommerwind. Der Ausblick: sonnenbeschienene Hügel. Doch Genießer der Landschaft ist nicht der Mensch, es ist einer seiner treuesten Reisegefährten: das Buch. Es laufen Schlagerlieder über die Liebe. Die Buchseiten tanzen im Wind. SÜDEN findet, nach ein paar Zwischenlandungen, schließlich ans Wasser.

OSTWÄRTS – FERNVERKEHRSSTRASSE 2 (Deutschland 1991, 16 mm, 16 Min.) Beobachtungen im Osten Deutschlands kurz nach der Wende: heruntergekommene Fabriken, qualmende Autos, Tristesse. Neue Erwerbsmöglichkeiten entstehen: ein Imbiss, ein Frisierzentrum.

DAS WARME GELD (Deutschland 1992, 16 mm, 33 Min.) Vera und Heike haben große Ansprüche und kein Geld. Vera bestiehlt Männer in der Bar. Heike räumt die Konten ab. Als Heike den Job in der Bar übernimmt, wird sie gleich geschnappt.

Kurzfilmprogramm Christian Petzold - © Veranstalter

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg

Zurück zur Liste