0

Festival / Schwerpunkte
/ NIHRFF 2017

Burma Storybook

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

So., 01.10.2017, 15:30 Uhr

Poetisch und von bildgewaltiger Schönheit ist diese Entdeckungsreise durch Birma, auf die uns Petr Lom in seinem neuen Film mitnimmt. Er erkundet die lange Tradition der politischen Dichtkunst, die für viele Menschen dort zum Alltag gehört und geprägt ist von einem halben Jahrhundert Diktatur und einer noch längeren Periode kolonialer Unterdrückung.
Der wohl bekannteste regimekritische Dichter Birmas ist Maung Aung Pwint, dessen bewegende Geschichte im Zentrum des Films steht. Er verbrachte 30 Jahre wegen seiner Lyrik im Gefängnis und wartet nun darauf, seinen Sohn endlich wiederzusehen, der fast genauso lange schon im Ausland lebt. Doch dieses Familienschicksal ist nur ein Teil des Bilderbuches, das mit flüchtigen Einstellungen, atmosphärischen, sinnlichen Bildern und ausdrucksstarker Dichtkunst versucht, sich einem Land zu nähern, das sich nach langer Isolation wieder langsam der Welt öffnet.

Burma Storybook, Niederlande, Myanmar, Norwegen 2017, 81 Min., Birmanisch, OmeU, OmfU, Regie: Petr Lom

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino

Filmhaus im KunstKulturQuartier - KommKino
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg
Internationale Filmtage der Menschenrechte e.V.

Zurück zur Liste