0

Festival / Schwerpunkte
/ NIHRFF 2017

Félicité

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

So., 01.10.2017, 17:00 Uhr

FELICITE ist definitiv einer der großen Filme des Jahres. Dabei ist die Geschichte einer Sängerin, die nach dem Unfall ihres Sohns Geld für seine medizinische Versorgung auftreiben will, alles andere als spektakulär. Doch der Kampf der starken Félicité um ihren Sohn, begleitet von der furiosen Musik der KASAI ALLSTARS und des KINSHASA SYMPHONY ORCHESTERA, entwickelt eine Energie, die niemanden kalt lässt.
Félicité ist Sängerin und tritt jeden Abend in einer Bar in Kinshasa auf. Sie ist eine Frau in der Mitte ihres Lebens, stolz und unabhängig, doch sobald sie singt, scheint sie die Welt um sich herum zu vergessen. Es sind rauschhafte Nächte, denn Félicités Musik hypnotisiert und bewegt ihr Publikum. Als ihr Sohn nach einem schweren Unfall im Krankenhaus liegt und dringend operiert werden muss, versucht Félicité, das dafür nötige Geld aufzutreiben. Sie begibt sich auf eine atemlose Reise durch die kongolesische Metropole zwischen Armut und dekadentem Reichtum. Alain Gomis gewann mit FELICITE den großen Preis der Jury bei der Berlinale und der Film wurde beim FESPACO-Festival in Ouagadogou zum besten afrikanischen Film 2017 gekürt.

Félicité, Frankreich, Senegal, Belgien, Deutschland, Libanon 2017, 123 Min., Lingala, OmU, Regie: Alain Gomis

Website

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier - Festsaal

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier - Festsaal
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:
Mo., 02.10.2017, 20:15 Uhr

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg
Internationale Filmtage der Menschenrechte e.V.

Zurück zur Liste