0

Festival / Schwerpunkte
/ NIHRFF 2017

Who's Gonna Love Me Now?

FSK: ab 18, empfohlen ab 18

Sa., 30.09.2017, 20:15 Uhr

Saar ist schwul, HIV-positiv und lebt in London. Hier hat er ein neues Zuhause gefunden, nachdem er von seiner konservativ-religiösen Familie im israelischen Kibbuz verstoßen wurde. Der London Gay Men’s Choir wird zu seiner Wahlfamilie, in der er Liebe und Bestätigung erfährt. Doch so einfach lassen einen die Familienbande nicht los_ Die Heyman-Brüder präsentieren einen mitreißenden Dokumentarfilm, dessen Soundtrack mit gloriosen Auftritten des London Gay Men’s Choir gespickt ist.
Saar vermisst die Liebe seiner Familie, doch der Macho-Vater, ein ehemaliger Soldat, und seine religiöse Mutter haben Schwierigkeiten ihren Sohn zu akzeptieren. Sein ältester Bruder hat gar Angst um sein Kind, wenn der HIV-positive Onkel zu Besuch ist. Trotz vieler alter Verletzungen beschließt Saar ein letztes Mal nach Israel zu fahren und sich seiner Familie zu stellen. Dort zeigt sich, dass auch Eltern und Geschwister bereit sind, um ein neues Miteinander zu ringen.

Who's Gonna Love Me Now?, Israel, Vereinigtes Königreich 2016, 84 Min., Englisch, Hebräisch, OmeU, Regie: Tomer Heymann, Barak Heymann

Website

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier - Festsaal

Künstlerhaus im KunstKulturQuartier - Festsaal
Königstr. 93
90402 Nürnberg

Weitere Vorstellungen:
Mi., 04.10.2017, 18:30 Uhr

Veranstalter:
KunstKulturQuartier, Filmhaus Nürnberg
Internationale Filmtage der Menschenrechte e.V.

Zurück zur Liste